Einladung zur Teilnahme an der Lesung der verbrannten Bücher

Der Auschuss gegen Rechts und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit ruft alle Studierenden auf, sich an der 16. Marathonlesung aus den verbrannten Büchern zu beteiligen.

Diese findet am 10. Mai (am 10. Mai 1933 wurden die Bücher verbrannt) von 11 bis 18 Uhr am Kaiser-Friedrich-Ufer (Heymannstraße mit Metrobuslinie 4) statt.

Der Treffpunkt für eine gemeinsame Anreise ist um 10:30 vor dem AStA-Trakt (Von-Melle-Park 5).

Genauere Infos lassen sich dem Flugblatt des Ausschusses entnehmen.